Stage Image
 
Video schliessen
Video abspielen
Ton Einstellungen Sound Bar
23.03.2016

Meisterhafte TIBHAR-Spieler



Traditionell finden im Frühjahr die Nationalen Meisterschaften in Europa statt. Am vergangenen Wochenende ging es unter anderem in England, Deutschland, Rumänien, Griechenland und Polen um die prestigeträchtigen Titel. Und dennoch:

Für Kostas Papageorgiou war die Veranstaltung im griechischen Piräus eher so etwas wie Routine, gewann er doch die letzten sechs Jahre die begehrte Trophäe des griechischen Meisters.

Ebenso Gold im Einzel gab es für Li Qian im polnischen Walbrzych. Die Spielerin des Vereins Tarnobrzeg konnte trotz einer hochklassigen Konkurrenz ihre Setzposition bestätigen.

In Constanta war für TIBHAR-Star Bernadette Szöcs im Doppelwettbewerb zusammen mit ihrer Partnerin Dodean-Monteiro kein Gegner zu stark und das Siegergold für die Favoritinnen somit mehr als verdient. Außerdem auf dem Podium in Rumänien vertreten war Nachwuchs-Ass Cristian Pletea, der mit Bronze im Doppel und im Mixed durchaus zufrieden sein konnte.

Ebenfalls Bronze ging an Kristin Silbereisen im Doppel zusammen mit ihrer Vereinskollegin Sabine Winter, die sich bei den Deutschen Meisterschaften in Bielefeld nur der Paarung um TIBHAR-Spielerin Chantal Mantz (mit Yuan Wan) geschlagen geben musste.
Neben diesem dritten Rang nahm das Turnier im Einzel für Kristin Silbereisen ein goldenes Ende, als sie sich zum zweiten Mal nach 2010, diesmal gegen Sabine Winter, den Titel sichern konnte.

Gleich zweimal ganz oben auf’s Podest ging es für Paul Drinkhall in England: Neben seinem Doppelsieg an der Seite seines Partners Liam Pitchford feierte Paul im Einzel gegen den TTBL-Akteur Sam Walker einen 4:2-Erfolg, der dem TIBHAR-Star seinen fünften nationalen Einzeltitel bescherte.

Unsere Glückwünsche gehen an alle nationalen Titelträgerinnen und -träger dieses spannungsgeladenen Sportwochenendes.



Alles über die Aurus Serie

Shadow
Alles über die Aurus Serie

Der neue Katalog als E-Paper

Shadow
Der neue Katalog als E-Paper